Glossar: A

A - B - C - D - E - F - G - H - I - J - K - L - M - N - O - P - Q - R - S - T - U - V - W - X - Y - Z - 0-9

» ADSL
ADSL steht für Asymmetric Digital Subscriber Line, was übersetzt etwa "asymmetrische digitale Telefonleitung" heißt und als der neu gekürte Nachfolger von ISDN angesehen werden kann. Immer neue interaktive Medienangebote im Internet, wie z.B. Videobilder, erfordern eine leistungsfähigere Datenübertragung. Hier stoßen Hochleistungs-Modems und ISDN schnell an ihre Grenzen, denn weltweite Netzwerk-Verbindungen, Telearbeit und Videokonferenzen etc. mit immer größeren Datenmengen verkraften die bisherigen Leitungen und Geräte kaum noch. Mit ADSL-Modems und Antennenkabeln statt Kupfer, sollen Datenübertragungen mit über 6 Millionen Impulsen pro Sekunde (6 MBit/s) möglich sein, Modem- und ISDN-Übertragungen liegen heutzutage bei etwa einem hundertstel der Leistung. ADSL ist jedoch nur auf kurzen Distanzen einsetzbar, z.B. vom Hausanschluss zur Vermittlungsstelle eines Netzbetreibers. Allerdings sind diese rasanten Übertragungsraten nicht für den "Normalhaushalt" gedacht. Hier darf man sich "nur" mit Raten von 768 KBit/s (Strecke Provider -> PC) und 128 KBit/s (Strecke PC -> Provider) begnügen. Das Hochladen von Daten ist also um ein vielfaches langsamer.

» Account
wörtlich "Konto" zusammenfassender Begriff für die Zugangs- oder Zugriffsberechtigungen einer Person zu einem Computer(-Netzwerk). In der Regel muss ein Anwender, um sich dem Computer gegenüber "auszuweisen", durch seinen Nutzernamen (Login-Namen) und ein geheim zu haltendes Passwort anmelden. Ein solcher Account muss zuvor vom System-Administrator eingerichtet worden sein. Dieser kann individuell jedem einzelnen Nutzer durch Festlegung sogenannter Benutzer-Profile bestimmte Nutzungsrechte auf bestimmte Programme/Daten einräumen und durch Quotierung (s. Disk-Quota) eigenen Speicherplatz zuteilen, z.B. für eine eigene Homepage. 

» Aktive Netzwerkkomponenten
Aktive Netzwerkkomponenten sind die Geräte die mit den notwendigen Technologien ausgestattet sind um Netzwerkverkehr zu regeln und Zugang zum Internet zu schaffen so wie Router, Switche, Hubs, Netzwerkkarten, und Repeater.