Glossar: B

A - B - C - D - E - F - G - H - I - J - K - L - M - N - O - P - Q - R - S - T - U - V - W - X - Y - Z - 0-9

» Backbone
Backbone (engl. Rückgrat) bezeichnet einen verbindenden Kernbereich eines Telekommunikationsnetzes mit sehr hohen Datenübertragungsraten, der meist aus einem Glasfasernetz sowie satellitengestützten Kommunikationselementen besteht.

» Backplane
Backplane (BP) bezeichnet einen internen Bus einer Rechenanlage, eines Servers, Computersystems oder eines Industrie-Computers, der die Möglichkeit variabler Konfiguration mit austauschbaren Zusatzmodulen bietet. Backplanes werden im Rahmen der Kommunikationstechnik vor allem bei großen Hubs, Routern, Switches oder Blade-Servern verwendet. Eine Backplane implementiert die logische und physische Zusammenschaltung der Einsteckplatinen, Trägerplatinen oder anderer Funktionseinheiten zu einem Gesamtsystem. Der Backplane muss von der Übertragungskapazität eine Bandbreite zur Verfügung stellen, die der Summe aller Portbandbreiten entspricht. Hat beispielsweise ein Fast-Ethernet-Switch 10 Ports, dann ergibt sich daraus eine Bandbreite für das Backplane von 1 Gbit/s.


» Benutzeroberfläche

Art und Weise, wie Befehle und Daten in den Computer bzw. über den Computer in das Netz eingegeben werden können. Während früher die Bedienung durch Eingabe von Tastenkombinationen erfolgte, die entweder mühsam gelernt oder aus langen Tabellen abgelesen werden mussten, wird heute die Auswahl von Befehlen aus Abrollmenüs (Roll Down Menus) von der Titelleiste her, durch Aktivieren von Symbolen und Schaltflächen mit der Maus vorgenommen. Die heutigen Benutzeroberflächen sind so gestaltet, dass situationsbedingt unsinnige Befehle nicht ausgeführt werden bzw. gar nicht erst angeboten werden. Die Entwicklung von standardisierten grafischen Benutzeroberflächen erleichtert auch unerfahrenen Benutzern das Arbeiten mit Computern.

» Browser
Ein Navigations-Programm, das im Internet HTML-Dokumente interpretiert und darstellt. Populäre Browser sind die Browser von Netscape, Mosaic und der Microsoft Explorer. Ein Browser ist ein einfach zu bedienendes Programm mit grafischer Benutzeroberfläche, mit dem man sich einen Überblick über große Datenbestände machen kann.