Glossar: G

A - B - C - D - E - F - G - H - I - J - K - L - M - N - O - P - Q - R - S - T - U - V - W - X - Y - Z - 0-9

» Gateway
(engl. Tor, Einfahrt) bezeichnet ein sogenanntes "Knoten-Rechnersystem", das den Übergang zu anderen Netzwerken herstellt, die nicht unbedingt mit dem gleichen Übertragungsprotokoll arbeiten müssen. Das Gateway ist in diesem Fall gewissermaßen eine Art "Dolmetscher" zwischen den unterschiedlichen Rechnersystemen.

» GIBIC
Der Gigabit Interface Converter, ist ein Schnittstellenmodul das im Gigabit-Ethernet eingesetzt wird. Wegen der kompakten Bauform werden sie als SFP Small Form-Factor Pluggable Module bezeichnet und als Verbindungssteckadapter für extrem schnelles Ethernet genutzt.

» Gigabit-Ethernet
In der Netzwerk- und Computertechnik gibt es dauernd neue fortschrittliche Technologien und die Übertragungsgeschwindigkeiten der einzelnen Medien und Technologien werden immer schneller um mit höheren Rechenleistungen Schritt halten zu können benötigt man auch höhere Bandbreiten. Um möglichst schnell Informationen über das Internet oder in lokalen Netzwerken auszutauschen wurde das Gigabit-Ethernet entwickelt und mit der richtigen GbE- fähigen Hardware können Übertragungsbandbreiten von bis zu 125 MBaud erreicht werden. Bei den verschiedenen Anschlussarten ist die Besonderheit die Verwendung aller vier Doppeladern in beide Richtungen (Echokompensation). Das Modulationsverfahren PAM-5 (Pulsamplitudenmodulation mit fünf Zuständen) übermittelt zwei Bit pro Schritt und Ader Paar.

» Grafische Benutzeroberfläche
Bildschirmoberfläche, die den Schreibtisch des Benutzers (auch "Desktop") nachempfinden soll. Für die Bedienung der einzelnen Bildschirmelemente ist eine Maus erforderlich. Bekannte grafische Oberflächen sind neben Windows auch MacOS, OS/2 und verschiedene X-Window-Systeme wie fvwm, KDE und mwm