Termine/News

Hier haben Sie eine Übersicht aller aktuellen News, Schulungstermine, Mailings und EOL-Mailings

Hier haben Sie eine Übersicht aller aktuellen News, Schulungstermine, Mailings und EOL-Mailings mehr erfahren »
Fenster schließen
Termine/News

Hier haben Sie eine Übersicht aller aktuellen News, Schulungstermine, Mailings und EOL-Mailings

Dr. Lan: Medienkonverter

Kupferkabel rein – Glasfaser-Kabel raus: fertig ist der Medienkonverter. Doch ganz so einfach ist es nicht. Um zu verstehen, wie ein Medienkonverter funktioniert, müssen wir uns die Technologie etwas genauer anschauen.
Mit dem KGS-2422-TG steht jetzt eine Modellvariante mit 10G-Uplink für Glasfaserverbindungen mit hoher Bandbreite zur Verfügung.
SFP: Diese Abkürzung steht für Small Form-factor Pluggable. SFPs sind kleine, standardisierte Module für Netzwerkverbindungen. Als miniaturisierte Gigabit Interface Converter (GBIC) werden sie deshalb auch Mini-GBIC genannt. Früher waren diese Transceiver fest verbaut und konnten nur aufwändig ausgetauscht werden. SFPs sind kleiner und platzsparender als GBICs und lassen sich leicht austauschen. Es gibt jedoch eine Reihe von Parametern, die bei der Auswahl der richtigen SFPs eine Rolle spielen.

Ein Switch, der mit seinen Aufgaben wächst: der KGS-2422

Technischer Fortschritt, Veränderung der Dateninfrastruktur, steigende Sicherheitsanforderungen: die Auswahl von Netzwerkkomponenten, die auch den Ansprüchen von morgen genügen, wird immer schwieriger. Eine Möglichkeit, diesen Herausforderungen zu begegnen, ist der Einsatz modularer Komponenten, die sich anpassen und erweitern lassen.
KTI zeigt auf der Hannover Messe den KGS-1064-HP, der als einer der wenigen PoE-Switches auch ein „Aufwärtswandler“ ist.

Idealer Knotenpunkt in Backbone-Architekturen

Modularer Layer-3 Gigabit Switch von KTI